Sharkoon T3-W

41,32 € *

inkl. MwSt.

Jetzt bei Amazon kaufen*
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 2. April 2017 um 17:01 Uhr aktualisiert


Typ Midi-Tower
Marke Sharkoon
Kühlung Lüfter, Wasserkühlung
Formfaktor ATX, Micro-ATX

Produktbeschreibung

Meinung der Redaktion

Das Sharkoon T3-W ist ein Upgrade es T3-V und eignet sich für Office-PC und für Gaming-PCs.
Das Gehäuse ist in drei Farbvarianten angeboten: Rot, Blau, Grün. Die Power-LEDs sind farblich mit den zwei vorinstallierten LED-Frontlüftern abgestimmt.

Wie bereits der Vorgänger bietet das T3-W sehr viel Platz für den Einbau weiterer Komponenten und Festplatten. Vorinstallierte Staubfilter im Gehäuseboden schützen die Hardware vor Staub und Schmutz.

Die vorhandenen Lüfter lassen sich um einen weiteren 120mm-Lüfter und eine Wasserkühlung verstärken.

Gemäß der T3-Reihe ist auch das T3-W günstig und bietet dennoch viele Möglichkeiten. Jedem Modder oder Gamer mit extremen Ansprüchen sollte bewusst sein, dass das Gehäuse eher auf Standardnutzung ausgelegt ist.


Technische Eigenschaften

Allgemein

Gehäusetyp: Midi-Tower

Formfaktor: microATX, Mini-ATX, ATX

Farbe: schwarz

Innenfarbe: schwarz lackiert

Beleuchtung: Rot oder grün oder blau

Anzahl interner Einbauschächte: 3 x 3,5″, 3 x 3,5″, 1 x 2,5″

Anzahl Einbauschächte vorne: 3 x 5,25″

Max. Höhe CPU-Kühler: 160mm

Max. mögliche Grafikkartenlänge: 310mm – 385mm

Kühloptionen:
Vorderseite: 2 x 120mm LED-Lüfter
Rückseite: 1 x 120mm Lüfter (optional)
Oberseite: –
Unterseite: –
Seitenwand: 2 x 120mm Lüfter (optional)


Systemgehäuse-Merkmale

Seitenwand: Acryl

Vibrationsdämpfung: Nein

Auslegung für Wasserkühlung: Ja

Kabelmanagement: Ja

Flexibles Gehäuse: Ja


Konnektivität

PCI-Slots: 6

Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 2 x Audio 3,5mm


Maße und Gewicht

Breite: 20cm

Tiefe: 44,5cm

Höhe: 43cm

Gewicht: 1kg

41,32 € *

inkl. MwSt.

Jetzt bei Amazon kaufen*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 2. April 2017 um 17:01 Uhr aktualisiert